Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf das Vorschaubild. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

1955

Stimme abgeben

Über den Kurzfilm:

Mein Name ist Amelie oder auch Lilli A. (wenn ich singe) Ich bin 14 Jahre alt. Seit anderthalb Jahren schreibe ich meine eigene Musik. Hierzu nehme ich Themen die mich persönlich beschäftigen oder betreffen. Gesungen habe ich gefühlt schon mein Leben lang. Nun habe ich in meinem neuen Lied noch zusätzlich gewagt, ein Musikclip zu machen um das Thema, über was ich singe, noch deutlicher darzustellen. In meinem Lied „1955“ Geht es um die sinnlosen Kriege dieser Welt. (speziell den Ukraine Krieg) Ich habe in meiner Klasse drei Flüchtlingskinder aus der Ukraine und es ist einfach furchtbar, was sie erzählen. Zusätzlich habe ich viel recherchiert und kam zu dem Entschluss, dass in den meisten Fällen, dass selbes Schema ist. Männer kämpfen - Frauen fliehen! Krieg ist Männer Sache! Es wird meist von älteren Männern im sicheren Umkreis beschlossen, und die anderen haben keine andere Wahl. Ich stelle mir die Frage, warum - warum ist das so? Warum muss es so sein? Was wäre, wenn andere Menschen (Frauen, weniger wohlhabende, oder aus anderen Schichten) in diesen Positionen wären? Wäre es anders? Wäre es besser? Warum nehmen mir die Umweltschäden/ Sachschäden/ Wirtschaftsschäden als Kollateralschäden hin? Warum lernen wir Menschen nichts daraus? Warum? Ich hoffe, dass ich Sie mit meinem Lied / Video zum Nachdenken, Mitfühlen, …. kann und dass es Ihnen gefällt.