Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf das Vorschaubild. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Was ist schöööön?

Über den Kurzfilm:

Wir fanden das diesjährige Thema ganz wunderschööön! In Stuhlkreisgesprächen konnten wir von den Kindern erfahren, was alles schön und scheußlich zugleich sein kann: lange Fingernägel, düstere, graue Bilder oder Spinnen, Einhörner und „Regenbögner“. Alle haben sich dann schön ins Zeug gelegt, um Figuren zum Leben zu erwecken, die auf der Bühne das Schöne erklären können. Die Klappmaulfiguren der Erstklassler und die beweglichen Stabfiguren der größeren Grundschulkinder finden Farben, Basteln, Spielen, einen Opernbesuch, kaltes Wasser, Kino und ‚Witze erzählen‘ schön. Der Detektiv Bello, der am liebsten „Löse fällt“ -äh, Fälle löst - , das Pferd mit lila Mähne, das Bartagame liebt, ein Zentaur, das Monster, die Schildkröte Togo, die Katze ‚Hello Kitty‘ und die Dame im schönen Kleid zeigen sich von ihrer fröhlichen oder wütenden Seite, - aber vor allem von ihrer schönsten! Finden Sie nicht auch, dass man nach längerer Überlegung und bei all dem Widersprüchlichen im Schönen hier nicht die 3 bzw.6 schönsten Figuren, Bilder oder Filme (und damit vor allem ihre Urheber) bewerten sollte? Wir haben uns dieses Mal für einen gemeinschaftlichen Film entschieden und möchten als Künstler-Kollektiv bewertet werden.