Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf das Vorschaubild. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Coronatu

Über den Kurzfilm:

Der Film stellt einen Tänzer in Dresden dar. Mit Beginn der Corona Zeit wird alles geschlossen. Dann träumt der Junge aus Angst von Coronatu (stellvertretend für Corona) Aus dem Traum erwacht tanzt er vor Freude und alles öffnet wieder. Trotzdem soll man vorsichtig sein. Im Abspann lacht Coronatu d.h. er kann jederzeit zurückkommen!