Zum Aktivieren des Videos klicke bitte auf das Vorschaubild. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.

Als das Glück uns überrollte...

Über den Kurzfilm:

Die „Fridaysfor Future“-Bewegung finden wir toll. Doch wir Viertklässler wollen nicht nur demonstrieren, sondern tatsächlich aktiv werden. Da wir gern musizieren, war die Idee eines eigenen Umweltsongs schnell geboren. Schließlich ist Musik die Sprache, die jeder versteht. Zum gemeinsam ausgewählten Thema wurden schnell passende Informationen gefunden. 5 Schülergruppen erarbeiteten jeweils ein Konspekt und filterten durch demokratische Abstimmung die gewünschten Liedinhalte heraus. Für die 5 Liedschwerpunkte wurde nun selbständig getextet und mit viel Spaß gereimt. Zur Melodienfindung wurden wieder neue Schülergruppen, mit je einem guten Instrumentalisten als Gruppenleiter gebildet. Jetzt brauchten wir noch eine eigene Instrumentalbegleitung. Mit ausgedruckten Noten übte anschließend jede Instrumentalgruppe und Gesangsgruppe zunächst selbstständig mit Metronom und anschließend gemeinsam. Mit viel Freude und Ideenreichtum wurde das Lied nun als Musikvideo gedreht. Viele Fakten über das Ausmaß und Umweltschädlichkeit von Plastikmüll waren für uns neu und erschreckend. Der lange und intensiv genutzte Zeitraum eines Vierteljahres bis zur Fertigstellung des Musikvideos, bewirkte bei allen beteiligten ein Umdenken zu Fragen der Verwendung von Gebrauchsgegenständen aus Plastik. Der große Stolz und das empfundene Glück von allen auf das Gesamtergebnis ist unbeschreiblich.