Teilnahmebedingungen und Datenschutzrichtlinien für den Wettbewerb "jugend creativ"

Teilnahmebedingungen

Am Wettbewerb können Schüler der Klassen 1 bis 13 sowie Jugendliche bis einschließlich 20 Jahren, die nicht mehr zur Schule gehen, teilnehmen. In der Wettbewerbskategorie "Kurzfilm" können Kinder aus den Klassenstufen 5 bis 13 mitmachen. Mit der Abgabe des Wettbewerbsbeitrages versichert der Teilnehmer, dass die Filmidee von ihm stammt und er sie selbstständig umgesetzt hat. Die Gewinner werden benachrichtigt. Wettbewerbsende ist der 22. Februar 2019.

Der Teilnehmer versichert, dass er über alle Rechte am eingereichten Videomaterial verfügt, dass das Video frei von Rechten Dritter ist, sowie bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Falls auf dem Video eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, müssen die Betreffenden damit einverstanden sein, dass das Video veröffentlicht wird. Der Teilnehmer wird Vorstehendes auf Wunsch schriftlich versichern. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der Teilnehmer die Veranstalter von allen Ansprüchen frei.

Jeder Teilnehmer räumt dem Veranstalter die räumlich, zeitlich und inhaltlich unbeschränkten, nicht ausschließlichen Nutzungsrechte einschließlich dem Recht zur Bearbeitung an den eingesandten Film für den Wettbewerb, die Berichterstattung darüber (unabhängig davon, in welchen Medien, also u. a. Print und Online sowie Social Media, wie beispielsweise Facebook), die Öffentlichkeitsarbeit für den Wettbewerb, Ausstellungsplakate, Einladungen, Ausstellungen und E-Cards ein.

Sollten Filme zu weitergehenden kommerziellen Zwecken außerhalb des Wettbewerbs, z. B. zur Herstellung von Merchandising-Produkten, weiterverwertet werden, so erhält der Teilnehmer hierfür ein Angebot zum Abschluss einer diesbezüglichen Vereinbarung. Der Veranstalter ist berechtigt, die ihm übersandten Filme zu löschen, soweit an einer weiteren Nutzung nach Maßgabe der vorstehenden Rechteinräumung seitens des Veranstalters kein Interesse mehr besteht.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für den Verlust oder eventuelle Beschädigungen an den eingereichten Filmdateien.

Soweit der Veranstalter nach Ablauf des Wettbewerbs von den eingeräumten Nutzungsrechten an den Filmen keinen weiteren Gebrauch machen will, werden zugleich die gespeicherten Teilnehmerdaten gelöscht. Gewinnerfilme werden, solange kein Widerspruch des Teilnehmers vorliegt, im Archiv gespeichert und über die Webseite aufrufbar sein. Ansonsten werden die Dateien und eingereichten Speichermedien nach Abschluss des Wettbewerbs vom Veranstalter gelöscht beziehungsweise vernichtet.
 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gegenwert des Gewinns kann nicht ausbezahlt werden. Es findet ausschließlich deutsches Recht Anwendung.
 

Datenschutzhinweise

Verantwortlich in Bezug auf die Durchführung des Wettbewerbs (Veranstalter) ist der Bundesverband der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V., Schellingstraße 4 in 10785 Berlin. Wir versichern, dass wir deine personenebezogenen Daten (Beiträge, Vorname, Name, Wohnort, Alter und Kontaktdaten) ausschließlich für die Teilnahme an unserem Wettbewerb verwenden (Artikel 6 Abs. 1 lit.b. DSGVO). Du bist zur Bereitstellung deiner Daten nicht verpflichtet. Die personenbezogenen Daten werden bei der Einreichung des Wettbewerbsbeitrages von der teilnehmenden Bank erhoben und an den Veranstalter übermittelt.

Solltest du gewinnen, umfasst die Verarbeitung auch die Weitergabe der Daten an die Regional- und ggf. an die Bundes- oder internationale Jury der Volksbanken und Raiffeisenbanken. Prämierte Beiträge (Bilder, Filme, Quiz) sowie Vorname, Wohnort, und das Alter der Gewinner werden von uns veröffentlicht (u. a. im Internet, auf Facebook, in Kalendern, in Magazinen und in Pressemitteilungen). Wir beabsichtigen nicht, die Daten an einen Empfänger im Drittland zu übermitteln. Die Kriterien für die Festlegung der Dauer, für die die personenbezogenene Daten gespeichert werden, richten sich danach, ob die Teilnehmer einen Gewinn erzielen. Daten von Teilnehmern, die keinen Gewinn erzielt haben, werden nach Abschluss des Wettbewerbs gelöscht. Teilnehmer, die einen Gewinn erzielt haben, wreden jedoch u. a. zur Gewinnübergabe und Veröffentlichung auch über das Ende des Wettbewerbs hinaus gespeichert. Du hast das Recht, der Datenverarbeitung jederzeit gegenüber deiner teilnehmenden Volksbank oder Raiffeisenbank zu widersprechen. Die zur Verfügung gestellten Daten werden, falls du vom Widerspruchsrecht Gebrauch machst, unverzüglich gelöscht.

Der Teilnehmer (oder sein Erziehungsberechtigter) erklärt sich mit der Verarbeitung seiner angegebenen personenbezogenen Daten allein zu den nach diesen Teilnahmebedingungen zulässigen Zwecken dieses Wettbewerbs einverstanden. Dies umfasst insbesondere die Nennung der jeweiligen Urheber im Rahmen von Veröffentlichungen der eingereichten Beiträge (Bilder, Filme, Quiz).

Weitere Informationen zu unserem Umgang mit deinen Daten und deinen Rechten (Widerrufsrecht, Recht auf Auskunft, Recht auf Berichtigung, Recht auf Löschung, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Recht auf Datenübertragbarkeit, Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde) findest du auch in den allgemeinen Datenschutzhinweisen auf diesem Portal.

 

Der Veranstalter

Internationaler Jugendwettbewerb der Volksbanken und Raiffeisenbanken
Bundesverband der Deutschen
Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR)
Schellingstraße 4
10785 Berlin
Telefon: (030) 2021-0
Telefax: (030) 2021-1900
Umsatzsteuer-ID: DE 122125368
www.bvr.de
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vertreten durch den Vorstand des BVR
Marija Kolak, Präsidentin
Gerhard Hofmann, Mitglied des Vorstands
Dr. Andreas Martin, Mitglied des Vorstands

Vorsitzender des Verbandsrates
Dr. Veit Luxem 

Sitz des Vereins
Berlin, Registernummer 20563NZ, Vereinsregister Berlin
Amtsgericht Charlottenburg
Amtgerichtsplatz 1
14057 Berlin
Telefon: (030) 90177-0