Der Wettbewerb

Seit 1970 veranstalten wir den Internationalen Jugendwettbewerb "jugend creativ" und laden jährlich Kinder und Jugendliche dazu ein, sich aktiv mit gesellschaftlich relevanten Fragestellungen auseinanderzusetzen und ihre Gedanken in Kurzfilmen oder Bildern festzuhalten. Jedes Jahr beteiligen sich Kinder und Jugendliche aus Deutschland, Finnland, Frankreich, Italien (Südtirol), Luxemburg, Österreich und der Schweiz an "jugend creativ". Allein in Deutschland gehen jährlich über eine halbe Million Einreichungen ein. Damit gehört "jugend creativ" zu den größten Jugendwettbewerben weltweit. 

"Musik bewegt"

Der aktuelle 49. Wettbewerb steht unter dem Motto "Musik bewegt".

Gefragt sind Ideen rund um das Thema Musik: Begebt euch auf eine kreative Reise in die Welt der Tonkunst und haltet eure Vorstellungen in Kurzfilmen fest. Was verbindet ihr persönlich mit Musik und welche Rolle nimmt sie in eurem Leben ein?

In Deutschland beschäftigen sich schätzungsweise zwei Millionen Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zwei und 13 Jahren mit Musik, das heißt, sie singen regelmäßig, spielen ein Instrument oder sind anderweitig musikalisch aktiv. Dabei kann Musik eine ganze Spannbreite von Stimmungen transportieren wie Freude, Melancholie, Aufregung oder Entspannung.

Zeig uns in einem Kurzfilm, wie Musik dein Leben beeinflusst. Spielfilm, Animation, Reportage, Dokumentation – alle Genres und Techniken sind erlaubt. Nur die Filmlänge von 10 Minuten sowie eine Dateigröße von 500 MB dürfen bei deinem Film nicht überschritten werden. Unter Mitmachen – so geht's findest du alle Details zur Teilnahme. 

Auf die besten Filmer unter euch warten tolle Gewinne!

Bundesweites Wettbewerbsende für die Filmeinreichung ist der 22. Februar 2019.

Weitere Informationen zum Wettbewerb findest du auch auf www.jugendcreativ.de.

Viel Spaß und Erfolg!

Dein "jugend creativ"-Team