Vorproduktion

Ein erfolgreiches Filmprojekt braucht eine genaue Planung. Die Vorproduktion umfasst alle Aspekte der Filmproduktion, die vor den eigentlichen Dreharbeiten organisiert werden müssen. Hierzu gehören

  • die Produktionsplanung
  • die Auswahl des Drehorts und die Drehgenehmigung dafür
  • die Bereitstellung der Ausrüstung (Technik, Requisiten und Kostüme) und
  • die Zusammenstellung des Filmteams.

Produktionsplanung: So planst du die Filmproduktion richtig

Eine gute Produktionsplanung ist bereits die halbe Miete. Hierzu solltest du zunächst einmal prüfen, ob das Drehbuch überhaupt umsetzbar ist. Folgende Punkte sind zu beantworten:

  • Darsteller: Kannst du passende Darsteller für euer Projekt gewinnen?
  • Drehorte: Gibt es geeignete Drehorte, sind diese für das Filmteam gut erreichbar und kann eine Drehgenehmigung beantragt werden?
  • Requisite/Kostüme: Kann die notwendige Ausstattung beschafft werden?
  • Spezialeffekte: Sind die Spezialeffekte realisierbar?

Sind alle Fragen geklärt, kann weiter geplant werden.Eine gute Produktionsplanung ist bereits die halbe Miete. Hierzu müsst ihr zunächst einmal prüfen, ob das Drehbuch überhaupt umsetzbar ist.

Ausrüstung und Drehort: Das benötigst du zum Filmen

Ohne passende Ausrüstung, das Equipment, geht gar nichts. Notwendig sind eine Kamera mit Stativ, ein Mikrofon an einer Angel und mindestens drei Leuchten mit Reflektoren und Filterfolien. 

Wer einen Handyfilm drehen möchte, benötigt ausreichende Speicherkapazität auf dem Handy und die richtige Softwareausstattung. 

Requisiten wie Möbel und Dekoration erfragst du am besten im Freundeskreis oder stöberst auf einem Flohmarkt nach günstigen Gegenständen. Eine gute und günstige Quelle für Kostüme sind Second-Hand-Läden, aber auch Theater- und Kostümverleihe. 

Neben der Technik, der Requisite und den Kostümen benötigst du geeignete Locations, also Drehorte. Die Wahl des Drehortes ist dabei selbstverständlich abhängig von der Filmstory und kann zum Beispiel der eigene Garten, ein Dachboden, die Schulaula, ein Geschäft oder ein Spielplatz sein.

Filmteam: Diese Crew brauchst du für deinen Film

Im Team sollte festgelegt werden, wer welche Rolle übernimmt:

- Der Produktionsleiter ist für die Planung, Durchführung und Kontrolle der gesamten Produktion verantwortlich. 

- Am Drehort sorgt der Aufnahmeleiter für Ordnung und koordiniert die Filmarbeiten. 

- Der Regisseur ist die entscheidende künstlerische Kraft, denn er überträgt das Drehbuch in Filmszenen. 

- Der Regieassistent unterstützt ihn. 

- Die Schauspieler spielen schließlich die im Drehbuch vorkommenden Figuren möglichst authentisch. 

- Damit auch das Äußere stimmt, sollte sich jemand um Kostüm, Maske und Frisur der Darsteller kümmern. Auch die richtige Auswahl und Positionierung der Requisiten muss geplant werden. 

- Ein Beleuchter stellt sicher, dass das Licht am Set optimal eingesetzt wird. 

- Tontechniker und Mikrofonassistenten sorgen für den richtigen Ton und die Sounddesigner bauen entsprechende Geräuscheffekte ein. 

- Dann kann der Kameramann auch schon loslegen und filmen. 

- Der Kameraassistent hilft ihm dabei.

So gelingt dein Film